10 Gründe, warum Reisen mit (m)einem Kind unlustig ist

aircraft-537963_1920

Wir sind zurück aus dem Urlaub. Jetzt kenne ich 10 Gründe, warum Reisen mit Kind irgendwie unlustig ist:

  1. Vor der Sicherheitskontrolle am Flughafen findet es das Kind lustig, sich plötzlich loszureißen und wegzulaufen. Am besten durch die Kontrolle hindurch, so schnell können die dort nämlich gar nicht reagieren.
  2. Das Kind bekommt einen klassischen Anfall, weil es sich im Flugzeug beim Starten anschnallen soll.
  3. Das Kind fragt während dem Flug in regelmäßigen Abständen, ob das Flugzeug jetzt abstürzen wird. Das scheint nicht jedem zu behagen…
  4. Das Kind möchte beim Landen wieder nicht angeschnallt werden und versteckt sich unauffindbar (ein Kunststück, in einem Flugzeug…). Wird anschließend von Mutter und Stewardess gemeinsam unter einem Sitz gefunden und unter starkem Protest auf den Sitz zurück befördert.
  5. Das Kind zeigt mit dem Finger auf einen mit Maschinengewehr bewaffneten Polizisten und schreit KACKABOMBE. Zum Glück versteht niemand deutsch.
  6. Am Urlaubsort ist das Kind durch den Ortswechsel tagelang aufgekratzt und niemals vor 23-24 Uhr müde. Die Mutter allerdings schon…
  7. Mindestens einmal am Tag an den furchtbaren Hinflug denken und daran, dass einem das gleiche bald wieder bevorsteht. Garantiert echte Entspannung im Urlaub 😉
  8. Im Bus vom Bahnhof zum Flughafen sagt das Kind unvermittelt „Kacki. Ich hab vergessen Kacki zu machen.“ Verbleibende Fahrzeit: 35 Minuten. Gefühlt: 3,5 Stunden. Zeit genug, sich verschiedene worst-case-Szenarien auszudenken, inkl. möglicher Lösungen.
  9. Am Flughafen rennt das Kind unkontrolliert herum, während Mutter am Automaten einchecken soll. Gleichzeitig ein wildes Kind in einer Menschenmenge zu beaufsichtigen und Sachen eintippen klappt nicht – habe ich im Selbstversuch herausgefunden. Ich habe das Gerät zum Abstürzen gebracht.
  10. Den Rückflug nur mit einer gefühlten Tonne Süßigkeiten überstehen, weil man dem Kind tagelang eingetrichtert hat, dass es alles essen darf was es will, wenn es im Flugzeug kein Theater macht und sich anschnallt.

Erholung ist was anderes. Zum Glück sind wir Freitag Nacht zurück gekommen und ich kann mich noch ganze zwei Tage vor dem Arbeiten ausruhen, die habe ich jetzt wirklich nötig 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “10 Gründe, warum Reisen mit (m)einem Kind unlustig ist

  1. Pingback: Mutter-Kind-Urlaub in Lignano | Mutter.Mit.Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s