#Muttertagswunsch

#muttertagswunsch

Die Idee zum #Muttertagswunsch kommt von Mutterseelesonnig, die mit Mama arbeitet und familiy unplugged  etwas auf die Beine gestellt hat. Unter dem Hashtag #Muttertagswunsch liest man derzeit überall in den sozialen Medien, was sich Mütter – besonders aber nicht nur alleinerziehende – eigentlich wirklich wünschen. Die Wünsche werden bis zum 8. Mai gesammelt und dann in geballter Ladung der (deutschen) Regierung übergeben.

Nachdem viele (die meisten?) aus Deutschland kommen, liest man hier Wünsche wie „Ich brauche keine Blumen, ich brauche Steuerklasse 3“. Damit kann man in Österreich natürlich eher wenig anfangen – wir haben keine verschiedenen Steuerklassen und Alleinerziehende werden hier weder besser noch schlechter behandelt als andere Menschen, egal ob Kinder oder nicht. Im Grunde bin ich als Alleinerziehende steuerlich sogar fast besser dran, denn ich kann den Alleinerzieher-Absetzbetrag geltend machen, den Zwei-Eltern-Familien nicht bekommen. Die können dafür den Kinderabsetz-Betrag splitten.

Den Wunsch nach günstigeren Kindergärten habe ich auch schon oft gelesen. Nachdem ich in Wien lebe und (städtische) Kindergärten hier gratis sind, kann ich mich da ebenfalls nicht beklagen. Außerdem haben sie recht angenehme Öffnungszeiten und kaum Schließtage.

Das erinnert mich daran, dass ich schon lange mal die Unterschiede zwischen Österreich und Deutschland recherchieren wollte. In Österreich, besonders in Wien, hat man es gar nicht ganz so schwer – jedenfalls nach meinem Empfinden. Bleibt die Frage, was wünsche ICH mir eigentlich? Los gehts:

#Muttertagswunsch 1

Weniger Bürokratie bei der Geburt. Dass man sich quasi sofort nach dem positiven Test zur Geburt anmelden muss, ist echt nicht normal. Aber wer´s nicht tut, kriegt halt keinen Platz…

#Muttertagswunsch 2

Zusätzliche Karenzmonate für Alleinerziehende! Zwei-Eltern-Familien können die Karenz untereinander aufteilen und bekommen dadurch Bonusmonate. Dass ich das als Alleinstehende nicht konnte, fand ich unfair.

#Muttertagswunsch 3

Mehr Kindergartenplätze, die mitten im Jahr beginnen! Wenn mein Kind im Mai auf die Welt kommt und ich 12 (oder 24) Monate zu Hause bleibe – was nutzt da ein Platz der erst im September belegt werden kann?

#Muttertagswunsch 4

Gerechte Unterhaltszahlungen! Viele zahlen gar nicht, „meiner“ immerhin, aber unter dem Regelsatz. Es sollte überprüft werden, ob und wieviel Unterhalt gezahlt wird, ggf. sollte z.B. das Jugendamt in Vorleistung gehen und sich das Geld selbst zurückholen!

#Muttertagswunsch 5

Ich wünsche mir als ganz-alleinerziehende, ohne KV und Familie in der Nähe, eine Unterstützung in der Betreuung.

#Muttertagswunsch 6

Ich wünsche mir mehr ÄrztInnen und TherapeutInnen, die Kassenverträge haben. Über ein Jahr warten zu müssen, teilweise mehrere Jahre, um einen von der Krankenkasse bezahlten Ergotherapieplatz zu erhalten, kann einfach nicht sein! Alleinerziehende leben bei gleichen Kosten vom halben Einkommen – da können nicht auch noch private Ärzte finanziert werden!

#Muttertagswunsch 7

9 Wochen Sommerferien versus 5 Wochen Jahresurlaub. Selbst für Paare ein Unding – mein Wunsch: Kostengünstige Betreuung während der Ferien!

#Muttertagswunsch 8

Mütter sollten endlich mit dem Zickenterror aufhören und einsehen, dass es mehr als nur EINE Möglichkeit gibt, etwas zu tun. Und nicht ihre die einzig richtige ist. Ich habe es satt überall zu hören und zu lesen „ICH habe ja xy gemacht, kein Wunder dass es bei euch nicht geht, wenn du es anders machst“. Braucht kein Mensch…

Das war es für´s erste. Meine Wünsche sind ja irgendwie recht überschaubar. Dafür gibt´s hier noch eine Übersicht an Tweets: http://www.welovefamily.at/muttertagswunsch/ und ganz besonders mag ich auch den Beitrag von Alexandra Widmer: http://www.starkundalleinerziehend.de/muttertagswunsch/, die sich wie immer mit der mentalen Stärke der Alleinerziehenden beschäftigt.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “#Muttertagswunsch

  1. Pingback: #MuttertagswunschÖsterreich – Dr.Mama.Arbeitstier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s