Alleinerziehend eine neue Liebe finden #2

Es gibt wieder eine neue lovestory bei Alleinerziehend eine neue Liebe finden ❤ Heute erzählt Babsi von Chaos hoch 6, wie sie nach 2 Jahren als Singlemama ihren heutigen Mann kennenlernte. Und noch ein Tipp: Für einen schönen Gänsehautmoment klickt unbedingt auch auf den Link im Text zu ihrer Lovestory (ich sag nur Foto) 😉

Du warst alleinerziehend, bevor du deinen jetzigen Partner kennengelernt hast. Wie lange warst du alleine? Wie alt war dein Kind/deine Kinder zu dem Zeitpunkt?

Als ich mich von meinem Partner trennte war mein Sohn knapp drei Jahre alt. Ich war dann über 2 Jahre Single. Muss aber gestehen, dass ich diese Zeit aber auch genoss.

Gab es zwischen dem Kindesvater und dem jetzigen Partner weitere Beziehungen?

Richtige Beziehungen gab es nicht. Ich war total in einen netten Kerl verliebt. Es wurde aber nie was daraus. Spaß gab es natürlich 😝

Wo und wie hast du deinen jetzigen Partner kennengelernt, erzählt uns bitte die Geschichte dazu.

Meinen Mann habe ich durch „Zufall“ über eine Single-Plattform im Internet kennen gelernt. Ich habe zu unserer Geschichte schon einmal einen Artikel verfasst. Darin erfährst du auch, warum es wohl eher kein Zufall sondern Bestimmung war und wie es überhaupt dazu kam, dass ich eine Single-Plattform nutzte.

Wann und wie hast du dein Kind/deine Kinder deinem neuen Partner vorgestellt? Bist du der Typ „zum ersten Date mitnehmen“ oder eher „lieber erst wenn alles gefestigt ist“? Falls er selbst auch Kinder hatte – wann hast du diese kennengelernt? Wie war das für euch Erwachsenen, die Kinder des anderen kennenzulernen?

Ich stellte schon nach den ersten paar E-Mail-Kontakten klar, dass es mich nur in „Doppelpack“ gibt. Also gewusst, dass ich ein Kind habe, hat mein Mann schnell. Es war mir einfach wichtig mit offenen Karten zu spielen.

Als mein Mann dann ein Treffen im echten Leben mit mir haben wollte, wollte ich ursprünglich meinen Sohn noch raus lassen. Im Endeffekt war er dann doch beim 1. Date dabei, weil mein Babysitter kurzfristig, 1 Stunde vor dem Treffen, absagen musste. Plötzlich erkrankt

Also mein Sohn war dann beim 1. Date dabei, war so aber nicht geplant. Allerdings hätte ich auch nicht gewartet, bis alles gefestigt ist. Ich kann dir aber jetzt nicht sagen, wann genau ich die zwei einander vorgestellt hätte. Wahrscheinlich nach dem 3. Date oder so. So voll Klischee halt 😉

Hattest du Bedenken eine neue Beziehung einzugehen? z.B. dem Kind/den Kindern keine (neue) Trennung zumuten zu wollen? Und falls ja, wie hast du diese Bedenken überwunden?

Ganz ehrlich? Nein! Da hatte ich nie Bedenken. Das liegt aber wahrscheinlich eher daran, dass ich doch noch sehr jung und unbeschwert war. Wenn ich mir die selbe Situation im hier und jetzt vorstelle, hätte ich wahrscheinlich schon diese Bedenken. Ich würde auf jeden Fall vorsichtiger entscheiden und nicht überstürzt.

Allerdings würde ich mich nicht von diesen Bedenken aufhalten lassen. Ich würde es einfach nur anders angehen. Zum Beispiel würde ich mich nicht mit einer Internet-Bekanntschaft treffen 😊 Schon damals war das ganz eigentlich gefährlich und ich hatte einfach nur Glück. Glück, dass ich keinen Irren getroffen habe und noch mehr Glück, dass es tatsächlich mein vorbestimmter Mann ist

Heute würde ich zum Beispiel entscheiden, dass ich doch kurzfristig absage, weil mir der Babysitter abgesprungen ist.

Wie ich die allgemeinen Bedenken überwinden würde: Eine Trennung ist nie lustig. Für niemanden. Wenn ich einen Mann wirklich mag ist der Hintergedanke, dass es schief geht natürlich da. Schließlich hat man ja diese Erfahrung schon gemacht. Aber man kann sich und die Kinder leider vor solchen Verletzungen sowieso nicht schützen. Also würde ich früher oder später die Bedenken überwinden, denn für den Rest des Lebens alleine sein würde ich auch nicht wollen.

Hast du mit deinem neuen Partner gemeinsame Kinder? Oder kannst du dir welche vorstellen?

Mein Mann und ich haben gemeinsam noch drei Kinder bekommen. Drei wunderbare Söhne und mein Mann macht absolut keinen Unterschied zwischen dem Sohn, den ich mitgebracht habe, und den Söhnen, die er selbst gezeugt hat. Er liebt alle gleich, er ist zu allen gleich streng, er behandelt sie einfach alle gleich. Alle vier sind SEINE Söhne. Das betont er immer wieder und überall.

Sie sagen alle „Daddy“ oder „Dad“ zu ihm und wir tragen alle seinen Nachnamen 🙂 Wir sind eine richtige Familie geworden, mit allem was dazu gehört.

Hast du Tipps für Single Mamas, die noch einen neuen Partner suchen?

Ja. Verkrampf dich nicht! Alles kommt so, wie es kommen muss. Und es kommt genau dann, wann es kommen muss. Ich glaube an höhere Mächte und Vorbestimmung. Es kann sein, dass der Mann, der für dich bestimmt ist, noch nicht zur Verfügung steht. Wenn du verzweifelst suchst, dann spürt das dein Gegenüber (eher unbewusst) und wird sich unter Druck gesetzt fühlen. Das hat nichts damit zu tun, dass du schon ein Kind (oder mehr) hast. Es hat dann mit deiner Einstellung zu tun. Ich habe im Laufe der Zeit festgestellt, dass für einen Mann die Tatsache, dass ein Kind da ist, gar nicht schlimm ist. Wirklich nicht. Hab keine Angst und bleib einfach locker 😉

**************************************************************

Es ist so schön zu lesen, wie jemand als Singlemama seine große Liebe getroffen hat, zufällig oder vielleicht auch nicht 🙂

Vielen Dank liebe Babsi, für das Teilen deiner Geschichte :-*

Advertisements

3 Gedanken zu “Alleinerziehend eine neue Liebe finden #2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s